The Sound of...

The Sound of...

    Mit hintergründigen Beiträgen und einer kritischen Perspektive geht "The Sound of..." der Frage nach, inwiefern sich gesellschaftspolitische Prozesse und Veränderungen in der Musik widerspiegeln bzw. inwiefern die Musik auch selbst Einfluss auf eben diese Prozesse nimmt. Pro Sendung wird ein thematischer Schwerpunkt gesetzt. Der geographische und historische Bezugsrahmen ist dabei bewusst offen gehalten und variiert so von Sendung zu Sendung.  

Nächste Sendung: Mittwoch, 26. Mai 2021 00:00

Ein bisschen wie Schmerz oder Hunger - KISS bietet Selbsthilfegruppe für junge Menschen, die unter Einsamkeit leiden

Einsamkeit – das ist ein sehr unangenehmes und schwer aushaltbares Gefühl, das nicht nur seelische, sondern auch körperliche Leiden verursachen oder verstärken kann. Gerade jetzt, in einer Zeit, in der es so lange schon auf das Reduzieren von Kontaktpersonen, auf das Zurückziehen in die eigenen vier Wände ankommt, dürften dieses Gefühl viele kennen. Kiss hat nun darauf reagiert und eine Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen, die sich vor allem an junge Menschen richtet.

 

Home-Office und Online-Unterricht, das Studieren funktioniert mehr oder weniger stabil vor der Videokamera, der Sportverein ist in Zwangspause, die Kneipen und Kultureinrichtungen haben zu, vielleicht trifft man sich mal mit der besten Freundin zu einem kleinen Spaziergang – mit ausreichend Abstand versteht sich – und selbst dann kann das schlechte Gewissen noch mit um die Füße schleichen, denn eigentlich sollen wir soziale Kontakte ja wo immer es geht meiden.

Dieses Gefühl, dass einem in dieser durch und durch verrückten Corona-Zeit irgendwann die Decke auf den Kopf fällt und man einfach nur mal wieder unter Menschen möchte, das kennen vermutlich so gut wie alle.

Manchmal bleibt es aber nicht bei einem schlechten Tag, manchmal kann sich dieses Gefühl auch tief in uns eingraben und bleiben.

Es geht um Einsamkeit. Ein Gefühl, das gerade einige durchleben dürften und das dabei nicht zu unterschätzen ist:

Einsamkeit kann nicht nur Symptome von Erkrankungen wie Angst- oder Essstörungen, Depressionen oder Zwängen verstärken oder sie überhaupt manifestieren, Einsamkeit macht auch ganz schön viel mit unserem Körper. Mediziner weißen auf Studien hin, denen zufolge bei Menschen, die unter Einsamkeit leiden, vermehrt das Stresshormon Cortisol nachweisbar ist. Das kann das Risiko von Herzkreislauferkrankungen und sogar von Krebs erhöhen.

Die Selbsthilfeplattform Kiss hat bereits Ende 2020 einen moderierten Chat ins Leben gerufen mit dem schönen Namen „Der Einsamkeit ein Schnippchen schlagen“. Inzwischen ist daraus eine Selbsthilfegruppe entwachsen, die sich unter anderem am Mittwoch, den 24.03.2021 wieder trifft.

Bernadette Rauscher hat mit Brigitte Bakalov gesprochen, die die Selbsthilfegruppe initiiert hat.

 
AutorIn: Bernadette Rauscher | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 7:43 Minuten

Das sagt Brigitte Bakalov von Kiss. Sie hat eine Selbsthilfegruppe initiiert, die sich an junge Menschen im Alter von 18-35 Jahren richtet und die sich gerade jetzt einsam fühlen. Wie gerade gehört ist das nächste Treffen am Mittwoch, den 24. März um 19 Uhr. Bei Interesse könnt ihr einfach eine Mail schreiben an: nuernberger-land@kiss-mfr.de .

 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare

Playlisten

Keine Playlisten
x
%s1 / %s2