The Sound of...

The Sound of...

    Mit hintergründigen Beiträgen und einer kritischen Perspektive geht "The Sound of..." der Frage nach, inwiefern sich gesellschaftspolitische Prozesse und Veränderungen in der Musik widerspiegeln bzw. inwiefern die Musik auch selbst Einfluss auf eben diese Prozesse nimmt. Pro Sendung wird ein thematischer Schwerpunkt gesetzt. Der geographische und historische Bezugsrahmen ist dabei bewusst offen gehalten und variiert so von Sendung zu Sendung.  

Nächste Sendung: Mittwoch, 22. September 2021 00:00

Antibiotikaresistente Keime auf Billigfleisch - eine Untersuchung von Greenpeace

Mittwoch, 07. Juli 2021

0 Kommentare

Antibiotikaresistente Keime auf Schweinefleisch: Das fand die Umweltschutzorganisation Greenpeace bei einer Untersuchung von Billigfleisch. Das ist nicht nur eklig, sondern hat auch Folgen für die Wirksamkeit von Antibiotika.

Hexenverfolgung in Franken: Interview mit Günther Dippold

Dienstag, 06. Juli 2021

0 Kommentare
Hexenverfolgung in Franken – im Gespräch mit dem Historiker und Bezirksheimatpfleger Günther Dippold

„Auf den allerletzten Metern kommt ein großer Angriff auf Bürgerrechte“ - Bayerisches Polizeiaufgabengesetz soll verschärft werden

Dienstag, 06. Juli 2021

0 Kommentare
Die bayerische Regierung will der Polizei bei Großereignissen noch mehr Befugnisse geben. Das steht in einem Änderungsantrag zum bayerischen Polizeiaufgabengesetzes – gegen das 2018 massiv demonstriert wurde. Das Bündnis „#noPAG - Nein zum Polizeiaufgabengesetz“ kritisiert die geplante Änderung heftig.

Nur ein bisschen weniger Plastik: die neue Einwegkunststoffrichtlinie tritt in Kraft

Montag, 05. Juli 2021

0 Kommentare

Jede Menge Plastik fliegt an den Stränden rum oder schwimmt im Meer. Ein bisschen weniger werden solls ab diesem Juli, denn Plastikbesteck, Plastikteller und andere Einwegprodukte sind nun verboten. Doch mehrere Umweltverbände wie der BUND halten die neue Richtlinie für nicht weitreichend genug.

Digital Service Jam - Ehrenamt in Betrieben

Montag, 28. Juni 2021

0 Kommentare
Als Ehrenamtlicher Verein hat man es nicht leicht. Den Laden am Kaufen zu halten. Die Mitglieder zu betreuen und oft fallen vereinsfremde Aufgaben an, für die Fachpersonen gebraucht würden. Aber das ist teuer. Der Digital Service Jam, den die Iska in Kooperation mit dem Quartier U1 ausgeführt hat, der vermittelte IT Fachmenschen an genau solche Vereine. 24 Stunden gab es dann Zeit, an neuen Konzepten und Lösungen zu arbeiten. Ein voller Erfolg, nicht nur für die Vereine, denen das zugute kam.   Warum es für Firmen mittlerweile wichtig ist, anderen zu helfen und wie der Digital Service Jam lief hat Stefanie Kickert von der Iska Maggie Bernreuther erzählt

Versteckter Wasserverbrauch im täglichen Leben

Montag, 28. Juni 2021

0 Kommentare
Jede Menge Wasser verbrauchen wir alle im täglichen Leben. Denn jedes Produkt enthält „virtuelles Wasser“ – Wasser, das zur Herstellung und Transport benötigt wird.

Kundgebung der Kampagne #BanuMussBleiben vor Nürnberger Stadtratssitzung

Freitag, 25. Juni 2021

0 Kommentare
Der Psychotherapeutin Banu Büyükavci droht die Abschiebung in die Türkei. Die Nürnbergerin wurde nach dem umstrittenen Paragrafen 129 b wegen der Unterstützung der TKP/ML verurteilt – eine kommunistische Partei, die nur in der Türkei als terroristisch gilt. Die Stadt Nürnberg will Banu Büyükavci ausweisen, in die Türkei. Seit vielen Monaten schon kämpft eine Solikampagne dagegen. Am Mittwoch mit einer Kundgebung vor der Nürnberger Meistersingerhalle.

Hexenverfolgung in Franken: Dokumentationszentrum Zeiler Hexenturm

Dienstag, 15. Juni 2021

0 Kommentare

Ein Dokumentationszentrum ist da um die Geschichte zu dokumentieren und was uns da natürlich als erstes in den Sinn kommt, ist das Doku-Zentrum am Reichsparteitagsgelände zur NS-Zeit.
Aber es gibt in Bayern und Deutschland auch noch weitere Doku-Zentren. Zum Beispiel in Zeil am Main, zwischen Würzburg und Bamberg. Dort beschäftigen sich die Mitarbeitenden vom „Dokumentationszentrum Zeiler Hexenturm“ mit der Geschichte der Hexenverfolgung in Franken.

Einschüchterungsversuche der Polizei gegen Klimacmp in Erlangen

Montag, 07. Juni 2021

0 Kommentare

Das KlimaaktivistInnen aus Erlangen haben am vergangenen Freitag ein Klimacamp am Erlanger Be?ikta?-Platz errichtet. Sie Fordern die Stadt Erlangen auf ernst zu machen mit einer Konsequenten Klimapolitik. Das schmeckte scheinbar der Polizei nicht die in der Ersten Nacht beim Camp vorbeischaute und versuchte die AktivistInnen einzuschüchtern. Radio-Z sprach mit einem Vertreter des Klimacamps Erlangen über die Forderungen des Camps und die Einschüchterungsversuche der Polizei.

Lebensmittelverschwendung: Essen auf den Teller, nicht in die Tonne!

Montag, 31. Mai 2021

0 Kommentare

Nicht alles, was für den Teller produziert wird, landet auch wirklich darauf. Jede Menge Essen wird aussortiert, erst gar nicht geerntet oder landet in der Mülltonne. Was dagegen tun?

Lebensmittelverschwendung: Essen auf den Teller, nicht in die Tonne!

Mittwoch, 26. Mai 2021

0 Kommentare

Nicht alles, was für den Teller produziert wird, landet auch wirklich darauf. Jede Menge Essen wird aussortiert, erst gar nicht geerntet oder landet in der Mülltonne. Was dagegen tun?

interview zum streik der reinigungskräfte am klinikum

Donnerstag, 20. Mai 2021

0 Kommentare

Aleksandar Bozin, KNSG-Beschäftigter und Mitglied der Tarifkommission im interview und Eindrücke von der DEMO am 19.05.2021 in Nürnberg

Online-Vortragsreihe zu Fotografie beim Fotofestival Nürnberg facing reality

Donnerstag, 20. Mai 2021

0 Kommentare

facing reality ist das Motto des ersten Fotofestival Nürnberg 2021, das gerade läuft. Zu sehen ist Fotografie, die sich mit aktuellen, gesellschaftlich relevanten Themen und Strömungen befasst. Im Festivalprogramm ist auch eine Online-Vortragsreihe. Wir stellen sie vor.

ProFamilia Nürnberg zu 150 Jahre §218

Dienstag, 18. Mai 2021

0 Kommentare

150 Jahre §218 – ein Jubiläum, aber so wirklich feiern kann man das ja nicht. Dafür gibt es zahlreiche Aktionstage, die weiter Aufmerksamkeit auf das Thema lenken, denn Schwangerschaftsabbrüche sind in Deutschland zwar ohne Strafverfolgung, aber immer noch illegal.

Degrin - Kunstwettbewerb gestartet

Freitag, 14. Mai 2021

0 Kommentare
Im Rahmen des Projektes „beVOR wir URTEILEn“ möchte der Verein Degrin ev. mit jungen Menschen ein Zeichen fu?r ein besseres Zusammenleben in der Gesellschaft setzen.  

Theater Zwangsvorstellung zum Audiogame der Hausfreund

Montag, 10. Mai 2021

0 Kommentare

Die Isolation durch die Pandemie lässt so langsam niemanden mehr kalt.
Und auch introvertierte Menschen, die diesen Zustand vielleicht sogar gewöhnt sind, hätten vielleicht einfach mal gern Besuch. Da wäre es schön einen Hausfreund zu haben.
Einen Freund der sich mit uns auseinandersetzt und für uns da ist.

Im Rahmen des Figurentheater Festivals kannst Du Dir dank des Theater Zwangsvorstellung nun einen Hausfreund zu Dir nach Hause einladen.

Claudia Schulz und Jörg Hundsdorfer vom Theater Zwangsvorstellung haben es zusammen entwickelt.

 

Den Hausfreund kannst Du Dir unter:

www.zwangsfreund.de jederzeit nach Hause einladen.

Das Theater Zwangsvorstellung freut sich nach dem Besuch über Spenden.

Mehr zum Programm der Theatergruppe erfahrt ihr auch unter: www.zwangsvorstellung.de

ArtOmate: Kunst aus dem Zigarettenautomaten ziehen

Dienstag, 04. Mai 2021

0 Kommentare

Kunst wie Zigaretten am Automat ziehen? Klingt komisch, ist aber möglich! An der Artomate in der Südstadt geht das vor allem gut, wir waren heute mal da und haben uns ein Schächtelchen Kunst gezogen.

Die Sea-Eye 4: ein neues Schiff zur Seenotrettung im Mittelmeer

Donnerstag, 22. April 2021

0 Kommentare

Es gibt ein neues Schiff, das Flüchtende im Mittelmeer aus Seenot retten wird: die Sea-Eye 4. Rund 200 Menschen kann das Rettungsschiff aufnehmen und wird dazu ab Mai im zentralen Mittelmeer unterwegs sein.

Per Audiotour durch die Erlanger Frauengeschichte: „Erlangerinnen in Bewegung“

Mittwoch, 21. April 2021

0 Kommentare

„Erlangerinnen in Bewegung“ heißt ein neuer Audioguide auf den Spuren von Frauengeschichte durch Erlangen. Wir stellen die digitale Stadtführung zum politischen und gesellschaftlichen Engagement von Frauen in Erlangen vor.

Abschiebung von Glaubensanhängern der Ahmadiyya nach Pakistan

Dienstag, 20. April 2021

0 Kommentare

Anhänger der Ahmadiyya Glaubensgemeinschaft werden in Pakistan nicht nur durch extremistischen Anhängern anderer Glaubensgemeinschaften, sondern auch vom Staat selbst unterdrückt, diskriminiert, entführt, verhaftet und getötet. Trotzdem werden immer noch aus Deutschland Ahmadiyya nach Pakistan abgeschoben. Am 20. April 2021 wurde eine Gruppe von Ahmadiyya in Sachsen abgeschoben.
In einer Gesprächsrunde mit der deutschen Ahmadiyya Gemeinde, dem sächsischen Flüchtlingsrat und dem Internationalen Menschenrechtskommitee.

Playlisten

Keine Playlisten
x
%s1 / %s2